Seemannstrainer gibt drei jungen Erwachsenen eine kurze Sicherheitseinweisung
50 Nationen – 1 Leidenschaft

Voraussetzungen fĂĽr den Job an Bord

Was einen echten Seefahrer ausmacht.

Das ist uns wichtig.

Ein erster Ăśberblick

Motivation und Leidenschaft sind der SchlĂĽssel fĂĽr die Arbeit an Bord. Doch dazu gehören noch ein paar mehr Eigenschaften. Die Arbeit an Bord eines Kreuzfahrtschiffes ist etwas AuĂźergewöhnliches – eine Zeit, in der du beruflich und persönlich ĂĽber dich hinauswächst und die du nie vergessen wirst. Detaillierte Infos und individuelle Voraussetzungen fĂĽr den jeweiligen Job findest du in der dazugehörigen Stellenausschreibung. Bei Fragen melde dich gerne bei uns – z. B. ĂĽber unseren Chat oder ĂĽber unsere kostenfreie Job-Hotline.

Hier erhältst du ein erstes Bild davon, was das Arbeiten und Leben an Bord mit sich bringt.

Dein Kurs & deine Talente

Das bringst du mit an Bord

Grundlage fĂĽr den Job an Bord sind eine abgeschlossene Berufsausbildung oder je nach Position praktische Erfahrungen im gewĂĽnschten Bereich.

Für Quereinsteiger gibt es eine besondere Ausnahme: die Kochausbildung an Bord der Mein Schiff® Flotte. Dort erlernst du den Beruf als Koch „von der Pike auf“. Weitere Informationen erhältst du in den jeweiligen Stellenausschreibungen.

In deinem ersten Vertrag wirst du in der Regel ca. 5 Monate (Hochseeschiffe) bzw. ca. 9 Monate (Fluss-Schiffe) an Bord sein. Dies unterscheidet sich von Reederei zu Reederei und ist abhängig von deiner Position an Bord. Je nach Abteilung, beispielsweise im Bereich Touristik Staff (Hapag-Lloyd Cruises) oder in der Kinder- und Jugendbetreuung, ist auch eine kürzere Dauer von 8 bis 10 Wochen möglich.

Du bringst eine große Portion Leidenschaft für deine Arbeit sowie Durchhaltevermögen mit und bist gerne unter Menschen? An Bord verbringst du nicht nur mit deinem Team bei der Arbeit viel Zeit, sondern auch privat. Als Crew-Mitglied hast du weniger Privatsphäre als an Land. Dafür ist der Zusammenhalt unter den internationalen Crew-Mitgliedern unvergleichbar. Dein Arbeitstag an Bord wird durchschnittlich zehn Stunden betragen, an sieben Tagen die Woche. Das ist nicht zu unterschätzen. Gestalte dein Arbeitsumfeld aktiv mit und zeige Engagement und Eigeninitiative. Bist du bereit für die intensivste Zeit deines Lebens?

Your time to shine! Begeistere die Gäste von deinen Fähigkeiten und deiner Persönlichkeit. Als Teil von unserem Welt. Klasse. Team. bereitest du den Gästen jeden Tag einzigartige Urlaubserlebnisse. Mit viel Einsatzbereitschaft, Freundlichkeit und Respekt gegenüber deinem Team und den Gästen trägst du zu dem bei, was uns auszeichnet: ein exzellenter Service, ein toller Team-Spirit und zahlreiche #WorldClassMoments!

1 Crew – 15.000 Kollegen. Was ein Welt. Klasse. Team. ausmacht: Eine gute und kollegiale Zusammenarbeit ist das A und O. An Bord arbeiten Crew-Mitglieder aus teilweise über 45 Nationen Hand in Hand. Toleranz und Anpassungsfähigkeit, vor allem aber Offenheit sind dafür eine Grundvoraussetzung. Wir legen großen Wert darauf, dass die Zusammenarbeit nicht nur innerhalb einzelner Abteilungen funktioniert, sondern auch abteilungsübergreifend gelebt wird – denn hier sitzen wortwörtlich alle im selben Boot. Da du auch einen großen Teil deiner Freizeit mit deinem Team verbringst, kannst du schnell Anschluss finden. Aus einzigartigen Erfahrungen rund um den Globus entwickeln sich einzigartige Freundschaften. Entdecke mit uns die Welt und erlebe deine #WorldClassMoments!

Das Mindestalter fĂĽr die Arbeit an Bord beträgt 18 Jahre. Je nach Flotte und Position kann dies auch bei 21 Jahren und höher liegen (z. B. in Supervisor- und Management-Positionen). Ein Höchstalter gibt es nicht. Bevor du an Bord gehst, musst du allerdings deine Seediensttauglichkeit nachweisen, die ausgewählte Ă„rzte ausstellen können. Solange diese gegeben ist, steht deiner Karriere als Seefahrer nichts im Wege. Weitere Infos zum Thema Seediensttauglichkeit findest du unten.

Die offizielle Bordsprache der Besatzung ist Englisch. Die Crew-Mitglieder an Bord kommen aus verschiedenen Ländern der Welt. Zur gemeinsamen Verständigung sowie aus Sicherheitsgründen, sind gute Englischkenntnisse unbedingt nötig. Keine Sorge: Wir erwarten kein perfektes Oxford English, jedoch solltest du dich auf Englisch verständigen können und im Notfall Anweisungen ohne Rückfragen umsetzen können. Diese Kenntnisse werden, genauso wie deine Fachkenntnisse, vor der Einstellung von unserem Recruiting-Team im Bewerbungsgespräch geprüft. Um unsere Gäste in ihrer Muttersprache betreuen zu können, ist auf einigen Schiffen Deutsch die zweite offizielle Sprache.

Als Crew-Mitglied trägst du nicht nur eine Uniform, sondern auch große Verantwortung. An Bord kann es jederzeit zu Planänderungen und unerwarteten Aufgaben kommen. Daher muss dir auch unter Stress bewusst sein, dass du nicht nur für das Wohl der Gäste verantwortlich bist, sondern auch für die Sicherheit des Schiffes. Da alle Abteilungen gemeinsam arbeiten, kann es sein, dass auch eine andere Abteilung deine Unterstützung braucht – daher zählen wir auf deine Flexibilität.

Kurz & Knapp - Dein Weg zu uns

Folgende Eigenschaften bringst du mit: Motivation, Durchhaltevermögen, Anpassungsfähigkeit, Disziplin. Leidenschaft für deinen Beruf, Engagement, Weltoffenheit und Fachkompetenz. Das klingt nach dir? Dann sehen wir uns vielleicht schon bald an Bord. Wir freuen uns auf dich.


Du bist dabei? Herzlichen Glückwunsch! … Und was kommt jetzt?

Voraussetzungen fĂĽr den Einstieg

Dein Bewerbungsgespräch war erfolgreich? Wunderbar – damit du für den Einstieg an Bord optimal vorbereitet bist, steht dir das sea chefs Team bei sämtlichen Formalitäten zur Seite und unterstützt dich dabei. Plane für den Einstiegsprozess ca. 1 bis 2 Wochen ein – schließlich solltest du für die spannendste Zeit deines Lebens bestmöglich gewappnet sein!

Das muss in deinen Koffer

Checkliste

Bereit, die Seiten deines Reisepasses zu füllen? Um an Bord eines Kreuzfahrtschiffes zu arbeiten, benötigst du einen gültigen Reisepass (ein Personalausweis reicht nicht!). Der Reisepass muss ab deinem Einstiegsdatum noch mindestens ein Jahr gültig sein. Weiterhin ist es wichtig, dass mindestens ein paar Seiten frei sind, um Platz für eventuelle Stempel und Visa zu gewährleisten.

Zeichnung: Reisepass

Jeder echte Seefahrer braucht ein Seemannsbuch. In der Willkommens-Mail, welche du nach der Einstellung erhältst, findest du im sogenannten Crew Check Portal alle Informationen hierzu und wirst gebeten, uns ein digitales Passfoto zu senden. Das Seemannsbuch kostet einmalig eine bestimmte Summe, die vom ersten Gehalt abgezogen wird. Das Seemannsbuch wird von uns für dich beantragt und dir je nach Reederei vorab per Post geschickt oder an Bord ausgehändigt. Dafür benötigen wir im Vorfeld deine medizinischen Unterlagen und das Basic Safety & Crowd Management Certificate, welche zwingend für die Ausstellung nötig sind. Wenn du schon ein erfahrener Seefahrer bist, dann scanne es ein und sende es uns vorab, damit wir es überprüfen können. Erhältst du das Seemannsbuch nicht rechtzeitig vor deinem Einstieg, so wird es dir bzw. dem Crew-Purser/Chief-Purser an Bord zugestellt. In einigen Häfen ist es für den Einstieg jedoch unerlässlich.

Ein Gesundheitszeugnis (auf Englisch: „Medical Certificate“) ist fĂĽr die Einstellung zwingend erforderlich. Die Gesundheit unserer Crew hat fĂĽr uns höchste Priorität. Daher benötigst du einen Nachweis ĂĽber deine Seediensttauglichkeit. Wenn du in oder nahe Deutschland wohnst, findest du entsprechend zertifizierte Ă„rzte ĂĽber ganz Deutschland verteilt. Einen Verweis zu einer aktuellen Liste solcher Ă„rzte bekommst du von uns. Einen ersten Ăśberblick kannst du hier bereits erhalten.

Bitte lasse erst dann ein Seediensttauglichkeitszeugnis erstellen, wenn du bereits mit einem Recruiter im Bewerbungsverfahren bist und ein Aufstiegstermin feststeht. Das Zeugnis darf nicht älter als 2 Monate sein und sollte daher erst unmittelbar vor Aufstieg erstellt werden. Sollten keine zugelassenen Ärzte in deiner Nähe sein, kontaktiere uns bitte, sodass wir dir alternativ den Prozess des sea chefs Medical erklären können. Nach der erfolgreichen Untersuchung bekommst du ein „Seediensttauglichkeitszeugnis“, welches im Original mit an Bord genommen werden muss. Weitere Informationen zur Seediensttauglichkeitsuntersuchung findest du hier.

Zeichnung: Seediensttauglichkeitszeugniss
Gelbfieberimpfung

Da viele Schiffe weltweit unterwegs sind und in einigen Ländern eine Impfpflicht besteht, ist eine Gelbfieberimpfung notwendig. Gelbfieberimpfungen dürfen nur bei besonders ausgewiesenen Gelbfieberimpfstellen, in der Regel auch an den Tropenmedizinischen Instituten (der Universitätskliniken), durchgeführt werden.

MMR-V Impfung (Hapag-Lloyd Cruises)

Für die Flotte von Hapag-Lloyd Cruises sind außerdem eine zweifache MMRV-Impfung (Masern-Mumps-Röteln-Windpocken) erforderlich sowie eine Grippeimpfung und ggf. eine Pneumokokkenimpfung. (nähere Informationen erhältst du von deinem Ansprechpartner)

 

Den Impfpass packst du natürlich auch für deine Zeit an Bord ein. Alle Dokumente müssen immer im Original mit an Bord genommen werden. Weitere Informationen dazu erhältst du vor Einstieg von deinem Crewing-Officer und auch hier gilt: Du kannst uns jederzeit um Rat fragen.

Mit deiner Arbeit an Bord bist du automatisch kranken- und unfallversichert. Im Bordhospital sind für medizinische Fälle unsere Bordärzte für dich da. Bitte prüfe daher vor deinem Einstieg, ob du deine bestehende Krankenversicherung pausieren kannst. Diese kannst du dann zwischen deinen Verträgen an Bord wieder geltend machen.

Wir zählen auf dich! Auf einem Schiff trägt das Personal eine große Sicherheitsverantwortung. Die Arbeit an Bord unterscheidet sich schon allein dadurch, dass du dich Tag und Nacht auf den Meeren und Flüssen der Welt aufhältst. Daher wirst du ein Sicherheitstraining absolvieren und während des Einsatzes auch immer wieder an Übungen und Trainings teilnehmen.

Die Schulung nennt sich Basic Safety Training & Crowd Management nach STCW 2010 (Standards of Training, Certification and Watchkeeping for Seafarers) und ist international vorgeschrieben. Diese Sicherheitstrainings finden – je nach Reederei – bei Hochseeschiffen entweder vor dem Einstieg an Land oder direkt an Bord statt. Auf Fluss-Schiffen findet deine Sicherheitsschulung direkt an Bord statt. Detaillierte Informationen erhältst du dazu von deinem Recruiter oder Crewing Officer.

Die Schulung an Land kannst du unter anderem im AFZ Rostock absolvieren. Für die ca. 6-tägige Schulung stehen mehrere Termine zur Verfügung. Hier lernst du bereits weitere zukünftige Seefahrer kennen und kannst dich schon etwas austauschen. Gerne melden wir dich zu einem Termin an. Falls deine Seediensttauglichkeit und Gelbfieberimpfung ebenfalls noch ausstehen, kannst du während der Woche alles gemeinsam absolvieren. Dies erspart viel Zeit und kann direkt bei der Anmeldung angegeben werden. Weitere Infos findest du hier.

Zeichnung: Crew Mitglied trägt eine Schwimmweste

Alle Crew-Mitglieder sind dazu verpflichtet, während der Dienstzeit Uniform zu tragen. Die Arbeitsuniform wird entweder von uns gestellt bzw. teilweise selbst von dir organisiert – dies hängt von der jeweiligen Position und Flotte ab. Deine Uniform muss zu jeder Zeit sauber, ordentlich und gebügelt sein. Dies wird in der Regel kostenfrei von der Wäscherei an Bord erledigt – Bügelskills brauchst du also keine. Zeig dich von deiner besten Seite: Je nach Reederei und Position gibt es individuelle Richtlinien bezüglich des Erscheinungsbildes. Genauere Informationen erhältst du bei den Unterseiten der jeweiligen Reedereien.

Auf einigen Schiffen ist der Besitz einer Kreditkarte Pflicht. An Bord erhältst du dann eine Crew-Karte bzw. einen Bordausweis. Diese Karte ist in der Regel sowohl dein KabinenschlĂĽssel als auch dein Zahlungsmittel (z. B. in der Crew-Bar und in den Shops an Bord). Spätestens fĂĽr deinen ersten Landgang ist eine private Kreditkarte aber empfehlenswert.

C1/D-Visa werden für die Crew auf den Kreuzfahrtschiffen benötigt, welche die USA anlaufen. Ob du eines benötigst und wie du es erhältst, erklären wir dir, wenn es soweit ist.

Für einige Positionen an Bord ist ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis erforderlich. Ob dies für dich zutrifft, erläutern wir bei deinem Bewerbungsgespräch.


junge Bewerberin lacht überrascht während des Job-Interviews
Deine Gangway zu deiner Karriere auf See

Bewerbungs-Prozess

Vorteile, Karriereperspektiven, Bordleben

Dein Arbeitgeber

„FAQ“ in den Sand am Strand geschrieben
Leben & Arbeiten an Bord

Noch Fragen?

Jedes Schiff ist einzigartig!

Die Möglichkeiten und Bedingungen an Bord können je nach Reederei oder Schiff variieren. Erkundige dich vorab bei den Recruitern oder an Bord im Crewing Office nach den Möglichkeiten auf deinem Schiff. Änderungen generell vorbehalten.

Zur Job-Suche